Hereford Konferenz England 2010

Die 13. Europäische Hereford Konferenz vom 23.- 28. Juni 2010 in England

Die Schweizer Delegation, Hans + Trudi Baumann, Walter + Heidi Fässler, Hans + Marika Koch, Stefan + Monika Köstli-Herzog, reist am 23. Juni zur Europäischen Hereford Konferenz nach England.

England Teilnehmer

In Edinburgh, Schottland angekommen, wurden wir mit dem Car zum Hotel gebracht. Die Konferenz wird mit einem Willkommensapero der Scottish Hereford Breeders Association eröffnet.

Am 24. Juni besuchten wir die Royal Highlands Show in Ingliston. Eine stattliche Anzahl von Hereford Tieren der verschiedenen Kategorien, wurden dem Richter vorgestellt. Auch wir schulten unser Wissen untereinander und stellten so aus der Gruppe der Tiere die Rangliste auf.

Preisübergabe

Heidi und Monika überreichten den ersten Preis dem Siegerbullen Baldinnie1 Merlin von Cameron & Son John A

Am Abend wurde im Hotel ein Schottisches Dinner serviert, umrahmt mit Duddelsackmusik und Tanz.

Dudelsack

Wir verliessen am Freitagmorgen Edinburgh und besuchten den Romany Hereford Berieb in Kelso. Die Tiere wurden uns in den entsprechend eingegliederten Gruppen präsentiert.
Herr J.R.B. Wilson besitzt eine beachtliche Hereford Herde, mit unter auch ein paar schöne Bullen. Mit einer gefüllten Werbetasche bewies uns Hr. Wilson die attraktive Werbekampagne für seine hervorragende Zucht.

Kritische Blicke

Nach einem feinen Mittagessen auf dem Betrieb, ging die Fahrt weiter in Richtung Süden nach Durham.

Somit verliessen wir Schottland und passierten die Grenze nach England.

In Durham besichtigten wir die Auckvale Hereford Farm der Fam. W.R. Kemp.
Auf den weitläufig, grossen Weiden waren viele Tiere zu bestaunen.

Hereford Herde

Danach ging die Reise weiter nach Telford zum Hotel.

Am Samstagvormittag stand die Hereford Konferenz in Telford auf dem Programm.
Hans Baumann und Walter Fässler nahmen an dieser teil.
Gleichzeitig schlossen wir uns der kulturellen Besichtigungstour an, welche nach Shrewsbury führte.

Am Nachmittag besuchten alle Delegationen die Shropshire + West Midlands Show.
In vielen einzelnen Kategorien wurden bis zu 20 Herefordtiere dem Richter vorgeführt.
Für uns Schweizer eine sehr beeindruckende Show.

Die Schönsten

Das Abendessen fand im Hereford Zelt auf dem Ausstellungsgelände statt.

Am Sonntagmorgen 27. Juni besuchten wir den Hereford Betrieb von E.L. Lewis + Son in Haven. Mit einem Traktorenzug wurden wir von Weide zu Weide gefahren und konnten so die Herden besichtigen. Auf diesem Betrieb wird bereits in der sechsten Generation mit Herefords gezüchtet.
Ein reichhaltiges Buffet lud zum Verweilen ein und dabei boten die schönen Tiere für viel Gesprächsstoff.

Hereford unterm Baum

Danach fuhren wir weiter zu G. Blandford & Son, Bosa Hereford Betrieb in Temple Court.
Auch hier wurden wir per Traktorenzug durch die weitläufigen Weiden zu den Tieren gefahren.

Eine imposante Fotogalerie, beginnend im Jahre 1879 bis 2009, zeugt von vergangenen Zuchterfolgen an Royal Championsships. Mit einem Wettbewerb und Dessertbuffet auf dem Betrieb wurde die Besichtigung beendet.

Ahnengalerie

Am Abend fand das traditionelle Gala Dinner statt. Im Anschluss bedankten sich die Delegationen mit Geschenkübergaben beim Organisationskomitee für die gelungene und gut organisierte Hereford Konferenz.
Musikalisch wurde der Abend von „Abba Forever“ mit Songs von den grossen „ABBA's“ umrahmt.

Welch grosse Überraschung: Die 14. Europäische Hereford Konferenz wird im Jahre 2014 in der Schweiz stattfinden.

Frühmorgens am 28. Juni verabschiedeten wir uns von England und traten die Heimreise an.

Monika Koestli - Herzog
KappelHof, Homburg

 

 

Drucken