20 Jahr Jubiläum der Deutschen Herefordzüchter

Besuch beim 20 Jahr Jubiläum der Deutschen Herefordzüchter

Der Bundesverband der Deutschen Herefordzüchter feierte am 18./19. Juni 2011 sein 20-jähriges Bestehen. Zu diesem Jubiläum waren auch wir Schweizer eingeladen. Zu Viert reisten wir nach Heinade, zum Betrieb von Hans-Jürgen Niemeyer. Auf diesem Betrieb trafen am Freitagabend die Züchter mit ihren Ausstellungstieren ein. Nach dem gemütlichen Beisammensein am Freitagabend konnten wir bereits am Samstagvormittag wieder die grosse Gastfreundschaft der Familie Niemeyer geniessen.

Familie Niemeyer ist Eigentümerin eines nahe der Weser gelegenen Steinbruchs. Hans-Jürgen Niemeyer arbeitet zu 100 % im Steinbruch. Unter seiner Leitung durften wir Einsicht in die Arbeit im Steinbruch nehmen. Hier arbeiten vorwiegend portugiesische Fachleute. Abgebaut wird ein harter Sandstein, der grösstenteils von Hand zerkleinert wird und für Renovationen an Kirchen und für Garteneinfassungen usw. Verwendung findet. Die behauenen Steine werden auch ins Ausland exportiert.

Steinbruch

Mit einem reichhaltigen Mittagessen wurden wir im Steinbruch verwöhnt. Auf einer Plattform über der Weser am Dreiländereck der Bundesländer Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen konnten wir den herrlichen Ausblick auf die liebliche Landschaft mit den grossen Wäldern (viele Eichen) geniessen.

Dreiländereck

 

Aussichtsplattform

Nachmittags gings zurück auf den Betrieb. Zusammen mit seiner Familie bewirtschaftet Hans-Jürgen Niemeyer neben der Arbeit im Steinbruch den Landwirtschaftsbetrieb mit rund 35 Stück Hereford-Tieren und etwas Ackerbau.

Betrieb Nimeyer

Betrieb Nimeyer 2

Auf einer Anhöhe unter einem grossen Baum war der Schauplatz eingezäunt. Die deutschen Züchter gaben alles und führten mit Stolz ihre besten Tiere vor. Der versierte Experte konnte aus einer breiten Elite das jeweils beste Tier der Kategorie erküren. Seine nicht leichte Arbeit kommentierte er sympathisch den interessierten Züchtern und liess diese jeweils miträtseln, für welches Tier und aus welchem Grund er sich entschieden hatte.

Rindergruppe

Ausstellungstiere

Tagessieger bei den männlichen Tieren wurde Fenton, der 6-jährige Stier aus dem Zuchtbetrieb Elbaue. An ihm kommt im Moment kein anderes Tier vorbei. Auch die weiblichen Tiere überzeugten.

Tagessieger Fenton

Am Abend fand in der Scheune der Familie Niemeyer die Jubiläumsfeier statt, mit Rückblicken in Wort und Bild, mit Ehrungen und mit wunderbarem Essen, das von der erweiterten Familie Niemeyer zubereitet und serviert wurde. Es fehlte an nichts. Ein ganz grosses Lob und Dankeschön der Crew.

Mit nur positiven Erinnerungen kehrten wir am Sonntag in die Schweiz zurück. Nochmals herzlichen Dank für die Einladung und auf Wiedersehen spätestens im 2014 an der europäischen Herefordkonferenz in der Schweiz.

Bericht: Trudi Baumann
Fotos: Hans Baumann 

Drucken